Ausstellungen/Exhibitions

2011
This is not a business trip, Stilwerk, Wien

2010
Dune-n-Devil Einzelaustellung mit ubermorgen.com, das weisse haus, Wien

2009
Ein kleiner Vers in sechs Zeilen, Installation im Projektraum (Sept 09 - Dez 09), das weisse haus, Wien
Personae, Atelier Operngasse, Wien

2008
Teekeramik, Torteninstallation und Projektion, Atelier Operngasse, Wien
Van Duyne/Knoechl, Plateau: Raum für zwei, kuratiert von Elsy Lahner, Forum Stadtpark, Graz
cut copy paste, method shaping and pencil trilogies, Bauernmarkt 9 Projekträume Lenikus, Wien
Es Strahlen Die Sender, One Night Stand Zollergasse, Offspace, Wien

2007
Retracing «•», Einzelausstellung im Austrian Cultural Forum, Tokio, Japan
«•» VIE-TYO, File Festival 2007, Galeria Do Sesi, Sao Paulo, Brasilien
«•» VIE-TYO, Taka-Away-Festival, Dana Centre, London, UK
«•» VIE-TYO, Einzelausstellung, Telic Gallery, China Town, Los Angeles, USA

2006
«•» VIE-TYO, presented in Tokyo @ DISLOCATE, kuratiert von trampoline.org.uk, Ginza Art Laboratory, Tokio, Japan
stolen landscapes, ECONOMY CLASS/passenger exhibition at the premises of Alliance Francaise in collaboration with the Austrian Embassy, Nairobi, Kenia
wrong swans, ein Supplement zu JUXTA-POSITIONS von Grischinka Teufl / Galerie Tristesse, Berlin

2005
print-parasite für update / Update / Künstlerhaus Wien

2004
100. Hybride ‹Ett›, Homerische Landschaften / Tiroler Künstlerschaft, Kunstpavillon Innsbruck
«•», basics Festival / Galerie 5020, Salzburg
«•», Sahara / Kunsthalle project space, Wien

2003
liste 735, Artposition: Avantgarde Video Night / Ottakringer Brauerei, Wien
aenti-ti 2, Collaborat: Über-leben, drauf und dran Diamanten durch den Raum zu spucken / Brick 5, Wien

2002
liste 735, «the essence 2002»: Jahresausstellung der Univ. f. Angewandte Kunst, Künstlerhaus Wien

2001
everything = nothing, «Global Tools – Design im Zeitalter der Intensivstation» im THINK TANK, Künstlerhaus Wien
liste 735, Galerie Raster / Warschau, Polen
grischinka teufl & lilla my spielen österreich, «moving out»: Jahresausstellung der Univ. f. Angewandte Kunst im MUMOK, Wien

---

Tina van Duyne ist 1971 in Södertälje, Schweden geboren und niederländische Nationalität. Sie lebt und arbeitet in Wien. 2003 diplomierte sie mit Auszeichnung (www.print-parasite.com) am Institut für Grafik und Neue Medien / Studienzweig Malerei und Grafik / Prof. Fons M. Hickmann auf der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Sie erhielt im selben Jahr einen Anerkennungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.